Anfahrt

Anfahrt


Der im Norden des Comer Sees gelegenen "Alto Lario" lässt sich dank einer gut ausgebauten Infrastruktur aus öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln leicht erreichen.


IM FLUGZEUG
Es gibt insgesamt drei Flughäfen, die eine bequeme Anreise zum "Alto Lario" und dem Comer See im Allgemeinen ermöglichen: der 85 km entfernte internationale Flughafen Orio al Serio in Bergamo, der circa 109 km entfernte Mailänder Flughafen Linate und der circa 126 km entfernte Mailänder Flughafen Malpensa, die alle zusammen häufige nationale und internationale Anbindungen garantieren.
In jedem Fall besteht nach der Landung die Möglichkeit, das Seegebiet mit einem Taxi, einem Leihwagen oder nach Erreichen eines Bahnhofs, mit dem Bus anzufahren.

Flughafen Orio al Serio: Vom Flughafen nach Bergamo und zum dortigen Bahnhof gibt es einen Airport-Shuttle, der täglich alle 20 Minuten fährt. Vom Bahnhof aus fährt ein Zug nach Lecco, wo man Richtung Colico umsteigt (Linie Milano-Tirano oder Lecco-Sondrio)

Mailand Linate: Vom Flughafen zum Hauptbahnhof von Mailand gibt es einen Airport-Shuttle, der täglich alle 30 Minuten fährt. Am Bahnhof muss man dann in den Zug nach Colico (Linie Milano-Tirano) umsteigen

Mailand Malpensa: Vom Flughafen zum Hauptbahnhof von Mailand gibt es einen Malpensa Airport-Shuttle, der täglich alle 20 Minuten fährt. Vom Flughafen zum Hauptbahnhof von Mailand kann man auch der Zug Malpensa Express nehmen, der täglich alle 30 Minuten fährt. Am Bahnhof muss man dann in den Zug nach Colico (Linie Milano-Tirano) umsteigen. Der Zug Malpensa Express fährt auch zur Haltestelle Mailand Cadorna, wo man in den Direktzug nach Como Nord Lago umsteigen kann, um dann mit dem Überlandbus der Linie C10 Como-Menaggio-Colico der ASF Autolinee weiterzufahren.


MIT DEM ZUG
Wer mit dem Zug anreist, steigt im Nordteil des Comer Sees "Alto Lario" in Colico aus. Der Ort liegt auf der Linie Milano-Tirano und ist Endstation der Linie Colico-Chiavenna, die von Trenord verwaltet werden.
Befindet sich Ihr Zielort am Westufer des Sees können Sie mit einem Bus der Überlandlinie C10 Colico-Menaggio-Como, verwaltet von ASF Autolinee, weiterfahren, der auf dem Parkplatz am Bahnhof abfährt.
Eventuell besteht auch die Möglichkeit, zu den Bahnhöfen Como San Giovanni oder Como Nord Lago zu fahren, um von dort aus mit dem Bus der Überlandlinie C10 Como-Menaggio-Colico weiterzufahren.
Wer mit dem Zug aus der Schweiz anreist, kann am Bahnhof in Lugano aussteigen, und von dort mit dem Bus der Überlandlinie C12 Lugano-Menaggio bis Menaggio fahren und dort die Überlandlinie C10 Como-Menaggio-Colico nehmen, die beide von ASF Autolinee verwaltet werden. Befindet sich Ihr Zielort am Westufer des Sees, können Sie am Bahnhof in Lugano den Bus der Linie Palm Express Lugano-Menaggio-St. Moritz nehmen, der von PostAuto verwaltet wird (Buchung erforderlich, die Linie fährt nicht ganzjährig).


MIT DEM AUTO
Die Anfahrt mit dem Auto zum Nordteil des Comer Sees "Alto Lario" ist sehr einfach. Mailand liegt in circa 100 km Entfernung, Lugano in 50 km und Chiavenna, der Kreuzungspunkt zum Splügen- sowie der Malojapass, in nur 30 km Entfernung.

Von Mailand aus:
Fahren Sie auf die SS36 del Lago di Como e dello Spluga Richtung Lecco und Chiavenna. Nehmen Sie die Ausfahrt Piona (nach Colico) oder fahren Sie an der Abzweigung in Fuentes weiter Richtung Menaggio und dann auf die SS340dir (zum Westufer).
Sie können jedoch auch auf der Autobahn A9 Mailand-Como-Chiasso (Autostrada dei Laghi) bis Como fahren (Ausfahrt Lago di Como nehmen, die letzte vor der Schweizer Grenze). Am Kreisverkehr folgen Sie dann den Schildern nach Menaggio und fahren auf die SS340.

Von Lugano aus (Schweiz):
Die Straße Richtung Gandria (Grenze) nehmen und dann auf die SS340 Richtung über Porlezza Menaggio fahren. In Menaggio folgen Sie dann den Schildern Valtellina/Sondrio

Von Graubünden (Schweiz):
Den Schildern zum Malojapass folgen und bis nach Italien auf der Straße 3 fahren. Auf der SS37 des Malojapasses weiterfahren und dann auf die SS36 del Lago di Como e dello Spluga fahren. Auf die SS340dir abbiegen und auf dieser Straße bis zum Westufer des Sees fahren oder auf der SS36 bleiben und die Ausfahrt Colico nehmen.
Im Sommer kann über den Splügenpass gefahren werden. Nach der Einfahrt nach Italien, auf der SS36 del Lago di Como e dello Spluga weiterfahren.
Informationen zum Überfahren der Schweizer Alpenpässe finden Sie unter: www.tcs.ch

Von Sondrio aus (Veltlin):
Auf der SS38 dello Stelvio bis zur Abzweigung in Fuentes fahren. Am Kreisverkehr den Schildern nach Colico oder Menaggio/Gera Lario folgen, wenn man zum Westufer des Sees möchte.

Von Bergamo aus:
Fahren Sie auf die SP342 und dann auf der SP67 bis Lecco und dort auf die SS36 del Lago di Como de dello Spluga Richtung Chiavenna.


MIT DEM BUS
Wie bereits erwähnt, kann der Nordteil des Comer Sees "Alto Lario" mit dem Überlandbus C10 Como-Menaggio-Colico der ASF Autolinee erreicht werden.
Befindet sich Ihr Zielort am Westufer des Sees, können Sie am Bahnhof in Lugano den Bus der Linie Palm Express Lugano-Menaggio-St. Moritz nehmen, der von PostAuto verwaltet wird (Buchung erforderlich, die Linie fährt nicht ganzjährig).


MIT DEM PRIVATEN TAXI
Mehrere Taxiunternehmen bieten einen Privattransfer mit dem Auto und Minivan von den Flughäfen und Bahnhöfen zu den Orten im "Alto Lario" an.
> Taxi Service NCC: +39 347 9242769
> Altolario Driver: +39 347 3520540 / +39 335 6315741 - altolariodriver@gmail.com