Monte Grona

Monte Grona


Menaggio | Plesio 500-1000 m 5-10 Km 1-2 Stunden

Anfahrt
Anfahrt zu den Monti di Breglia mit dem Auto vom Alto Lario (Nordteil des Comer Sees): auf der SS 340dir Regina bis nach Menaggio fahren und der Ausschilderung Porlezza, Lugano folgen. Am Tunnelausgang die rechte Abzweigung Richtung Porlezza einschlagen und am Kreisverkehr dann die zweite Ausfahrt Richtung Menaggio Centro nehmen. Circa 100 m weiterfahren und dann links auf die SP 7 Richtung Plesio fahren. Circa 7 km auf dieser Straße bis zum Zentrum von Breglia weiterfahren. Nach dem Friedhof links abbiegen und bis zu den Monti di Breglia (1080 m) fahren, wo sich ein großer Parkplatz befindet. Hinweis: Für eine Fahrt bis zu den Monti di Breglia mit dem Auto benötigt man ein Tagesticket (3 Euro), das an der Straßengabelung an einem Automaten gezogen werden kann und gut sichtbar auf dem Armaturenbrett positioniert werden muss. Die Straße besteht aus asphaltierten und Schotterabschnitten.
Breglia kann auch mit der Buslinie C13 Menaggio-Plesio der ASF Autokinese erreicht werden. Von hier aus geht man dann der Beschilderung der "Rifugio Menaggio" folgend zu Fuß bis zu den Monti di Breglia (circa 1 Std.).

Der Monte Grona (1732 m ü.d.M.) beherrscht mit seinen steilen Felswänden Menaggio und die Seemitte. Von seinem Gipfel aus hat man einen der spektakulärsten Ausblicke auf den Voralpenraum. Der Rundumblick reicht vom Grigne-Gebirge bis zum Comer, Luganer und Piano-See, umfasst im Norden die Alpen und geht dann weiter bis zu dem imposanten Monte Legnone und dem Valsassina-Tal.
 
Weg
Vom Parkplatz aus geht man auf dem linken Weg bis zu einer Gabelung, wo man rechts den Weg zur Hütte Rifugio Menaggio und dem "Sentiero Panoramico" (Panoramaweg) einschlägt. Während des Anstiegs teilt sich der Weg mehrmals, um Birken zu umgehen und sich dann wieder zusammenzufügen. Nachdem man eine Gabelung erreicht hat, geht es zunächst linkerhand weiter, wo man nach einem langen Küstenblick die Hütte Rifugio Menaggio (1383 m, circa 50 Min.) erreicht.
Vom Rifugio Menaggio aus gibt es zwei Wege zum Gipfel des Monte Grona, die beide den gleichen Höhenunterschied (349 m) haben, aber unterschiedlich lang sind. Es gibt auch noch einen dritten Weg zur Spitze, der über die Via Ferrata del Centenario führt, aber kundigen Bergsteigern mit zweckmäßiger Ausrüstung vorbehalten ist.

1. Aufstieg: Via Normale (circa 1 Std. 15 Min.)
Der Weg beginnt hinter der Berghütte der Ausschilderung "Via Normale" bis zur Gabelung S. Amate-Monte Grona folgend, wo man den linken Weg einschlägt, der über einige Aufstiege nach Forcoletta (1627 m) führt. Von hier aus geht man links weiter und steigt einen sehr steilen, exponierten Kamm hinauf. Nach kurzer Zeit erreicht man den Gipfel des Monte Grona, unterstützt durch ein Metallkabel auf dem Endstück.

2. Aufstieg: Via Direttissima (circa 1 Std.)
Der Weg startet ebenfalls hinter der Berghütte, aber diesmal folgt man der Beschilderung Via Ferrata (Klettersteig). Nach kurzer Zeit gelangt man zu einer kleinen Gabelung, an der man der Ausschilderung Via Direttissima rechts weiterläuft und den steilen Aufstieg an der Südschlucht beginnt. Im Vergleich zur Via Normale ist dieser Weg steiler und exponierter. Am Ende der Schlucht geht es links weiter. Der Weg führt einige wenige Meter steigend über Felsen, von denen ein kurzer Abschnitt mit Ketten gesichert ist, der jedoch keine besonderen Schwierigkeiten aufweist. Nach kurzer Zeit erreicht man den Gipfel des Monte Grona, unterstützt durch ein Metallkabel auf dem Endstück.

In beiden Fällen führt der Rückweg über den Hinweg oder alternativ über den anderen Weg bis zum Rifugio Menaggio und von hier aus über den Hinweg zurück zu den Monti di Breglia.

Anlaufstellen
- Berghütte Rifugio Menaggio (1383 m) – Ort Mason del Fedel, Gemeinde Plesio - +39 0344 37282/+39 327 8855090 - www.rifugiomenaggio.eu - Von Mai bis September täglich geöffnet, von Oktober bis Mai an allen Wochenenden und Feiertagen nach Reservierung

Hinweise
Die Wanderung zum Monte Grona ist eine E-Route, beinhaltet aber kurze Streckenabschnitte mit steilen Anstiegen und am Schluss ein kurzes Wegstück über ausgerüstete Felsen (große Vorsicht ist bei Schnee und Eis geboten).
Im Winter empfiehlt es sich bei hohem Schnee an der Gabelung links abzubiegen und den Weg "Sentiero Basso" zum Rifugio Menaggio einzuschlagen.

Warnhinweis
Vor dem Start einer Wandertour immer den Wetterbericht konsultieren.


Details

Startpunkt Monti di Breglia - PLESIO
Ankunft Monte Grona
Absolute Höhe 1732 m
Höhenunterschied 650 m
Länge 6 Km
Dauer 2h Aufstieg
Schwierigkeitsgrad Mittelschwer
Bodenbeschaffenheit Pfad
Empfohlener Zeitraum April - November

GPX-Datei herunterladen