Kirche San Antonio di Padova

Kirche San Antonio di Padova


Kirchen Domaso

Die Kirche des San Antonio di Padova wurde in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts auf der Piazza Trento errichtet und 1646 geweiht. Sie wird auch „Chiesa dei Frati“ genannt. Ihr Bau erfolgte im Zusammenhang mit dem Wiederaufbau des Klosters der Cappuccini, das ursprünglich neben der Kirche des S. Giovanni Battista lag und von den „Frati Umiliati“ gegründet worden war. Das Kloster der Cappuccini wurde Anfang des 19. Jahrhunderts geschlossen, doch das Gebäude wurde weiterhin als Internat für Jungen und später als Gymnasium für Kleriker genutzt, bevor es 1968 zerstört wurde.
Die Kirche hat einen rechteckigen Grundriss mit nur einem Kirchenschiff mit zwei seitlichen Kapellen - eine der Heiligen Caterina d’Alessandria und die andere dem Heiligen Felice da Cantalice gewidmet - sowie einem quadratischen Pfarrhaus. Oberhalb des Altars, aus glänzendem Walnussholz, befindet sich ein Fresko der Heiligen Antonio di Padova, Francesco d’Assisi, der Jungfrau Maria und der Heiligen Dreifaltigkeit.
Das Gebäude ist durch ein Mauerwerk geschützt und hat ein Dach mit zwei Dachsätteln mit Steinplatten aus dem Valmalenco.

Kirche San Antonio di Padova


Routenplaner