Museum des Endes des Krieges

Museum des Endes des Krieges


Museen Dongo

Der Palazzo Manzi, einst Schauplatz legendärer historischer Ereignisse am Ende des Zweiten Weltkriegs, ist nun ein würdiger Museumsstandort. 
Das innovative Museo della Fine della Guerra in Dongo lädt zu einem virtuellen und interaktiven Rundgang ein, der sich eines der umstrittensten Kapitel der italienischen Geschichte annimmt. 
Die Ausstellung fordert die Besucher anhand von Gegenständen, Dokumenten und Zeugnissen sowie unveröffentlichten Filmen und bewegenden Rekonstruktionen auf, aktiv in die Geschichte einzutauchen. Moderne Multimediatechnologien versetzen den Besucher mitten hinein in den tragischen Kampf von Italienern gegen Italiener, der für die Resistenza am Comer See bezeichnend war. Und er erlebt hautnah die Gefangennahme und Hinrichtung von Benito Mussolini und seiner Parteiführer - das dramatische Ende der zwanzig Jahre dauernden Epoche des Faschismus. 
Die Multimediale Ausstellung, die durch ein Geflecht von Erinnerungen und Berichten führt, ist in den Museumsräumen im Erdgeschoss des historischen Palazzo Manzi untergebracht. 
Videoprojectionen und Toneinspielungen als Teil des realitätsnahen Rundgangs erinnern an die Helden der Resistenza und die Verlierer des Kriegs und sprechen mit einprägsamen Inhalten Besucher jeden Alters an. 
(Textausschnitt aus Broschüre „Museo della Fine della Guerra”)


Öffnungszeiten
Vom 2. November bis zum 3. Dezember geschlossen. 
Vom 4. bis zum 8. Dezember, vom 11. bis zum 13. Dezember und vom 28. bis zum 31.* Dezember (*nur am Vormittag) geöffnet: 10:30-12:30/14:30-17:00 Uhr
Ermäßigter Eintritt, um Ansammlung zu vermeiden. Richtungspfad mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von 50 Minuten innerhalb des Museums. Diejenigen, die am Tag vor dem Besuch bis 15:00 Uhr per E-Mail info@museofineguerradongo.it buchen, haben Vorrang vor dem Eingang. 

Eintritt
Erwachsene: € 5,00
Kinder11-18 Jahre alt und Erwachsene über 70 Jahre alt: € 3,00
Gruppen: € 3,00
Kinder bis 11 Jahre: kostenlos