Bellano

Bellano


Am östlichen Ufer des Comer Sees gelegen, ist das Dorf Bellano, einer der schönsten Gegenden am See, wo  der Fluss Pioverna flieβt.
Von der eindrucksvollen Seepromenade können Besucher die charakteristische Via Manzoni erreichen, die zur Kirche Santa Marta führt. Hier wird eine kostbare Holzgruppe von neun in Lebensgröβe Statuen aufbewahrt, die die Deposition darstellt. An einer Seite der Kirche Santa Marta erstreckt sich die Piazza San Giorgio, wo die Kirche der Hl Nazaro und Celso liegt. Die Fassade dieser im spätromanischen Stil erbauten Kirche hat schwarz-weiβe Streifen und eine gröβe Terrakotta-Rosette. Obligatorisch ist der Besuch der Schlucht, die durch den Fluss Pioverna entstanden ist, dessen Gewässer im Laufe der Jahrhunderte gigantische Kessel und eindrucksvolle Höhlen gebildet haben.


Orrido
Orrido ist eine natürliche Schlucht, die sich in 15 Millionen Jahren während der Schmelze des Gletschers aus dem Wasser des Sturzbaches Pioverna bildete, welcher einen tiefen Graben zwischen Valsassina und Bellano grub. Schäumendes Wasser, die Wasserfälle, die geschliffenen Felsen, die in den Fels gegrabenen Grotten bieten vor allem während der regnerischen Perioden, wenn der Sturzbach viel Wasser führt, ein besonderes Schauspiel. Die Kraft des Wassers wurde in den letzten Jahrhunderten von den lokalen Industrien für die Bearbeitung von Mineralien und Leder und bis vor kurzem noch von Seidenspinnereien genutzt. Die Besonderheit von Orrido besteht in der Möglichkeit, eine kurze Wanderung im Inneren der Schlucht über einige im Felsen eingebaute Brücken zu machen.

Orrido di Bellano - Via XXV Aprile, 5 - Bellano (LC)
+39 334 3774966 - www.turismobellano.it

Infopoint Bellano

c/o Municipio - Via Vittorio Veneto, 23 - BELLANO
infopoint@comune.bellano.lc.it
www.turismobellano.it
+39 335 1752102
+39 0341 821124


Routenplaner